PARKS & TRIBES


 

WISSENSWERTES ÜBER ECUADOR

WISSENSWERTES ÜBER ECUADOR

Was sind die wichtigste Wissenswertes über Ecuador:

  1. Geographie

  2. Klimat

  3. Ureinwoner

  4. Regierung

  5. Produckten

  6. Bevölckerung

  7. Beste Touristische Atraktionen

  8. Nationalparks

Geographie

Ecuador ist mit einer Gesamtfläche von 276 841 km² genauso groß wie Colorado in den USA und ein bischen mehr als halb so groß wie Deutschland. Dies ist im Vergleich zu anderen Ländern Südamerikas relativ klein, was allerdings zu Gute hat, daß man die meisten Strecken in einer Tagestour mit dem Bus zurücklegen kann. Busse sind generell nicht teuer und die gehobeneren Angebote sind natürlich komfortabler. Es gibt täglich Flüge zu den großen Städten. Die meiste Städte sind per Flugzeug in 30-45 Minuten zu erreichen.

 

Das festländische Ecuador ist in drei sehr unterschiedliche Zonen eingeteilt, das küstennahe Tiefland, das Andengebirge und das östliche Amazonas-Tiefland. Da die Erde nicht perfekt rund ist und am Äquator etwas breiter ist, ist die Distanz vom Erdmittelpunkt zum Äquator größer als zu den Polen. Wissenswert ist es daß der Berg Chimborazo mit einer Höhe von 6267m über dem Meeresspiegel weiter vom Erdmittelpunkt entfernt als der Mount Everest mit der höchsten Erhebung über dem Meeresspiegel. Die Vulkanaktivität konzentriert sich im Andengebirge, hier gibt es einige aktive Vulkane, wie der Sangay (5230m), der zuletzt 2010 ausgebrochen ist, der Antisana, Cayambe, Chacana, Cotopaxi, Guagua Pichincha, Reventador, Sumaco und der Tunguraha; Cotopaxi ist der höchste aktive Vulkan der Welt. Auf den Galapagos-Inseln ist der Fernandina, ein Schildvulkan, der zuletzt 2009 ausgebrochen ist, der aktivste unter den vielen Galapagos-Vulkanen; weitere in der Vergangenheit aktive Vulkane sind der Wolf, Sierra Negra, Cerro Azul, Pinta, Marchena und Santiago.

 

Lieber Besucher, diese Webseite gibt Informationen über unsere Ecuador Nationalparketour, unsere Cuyabeno Rundfahrt, unsere Cuyabeno un Cofan Lodges und unsere Preise. Für diejenigen, die die wunderbare Natur von Ecuador kombinieren möchten mit der berühmten Kultur von Peru, haben wir sogar noch ein 7 Tage Höhepunkte von Peru Verlängerung. Unsere Website hat hunderte von hochauflösenden Bildern des Naturs und Kulturs von Ecuador, mit Miniaturansichten, indem Sie klicken können um sie zu vergrößern. Wenn Sie unsere Bilder gefallen oder wenn Sie finden dass unsere Informationen nützlich ist, können Sie anderen helfen, diese Seiten auch zu finden mit unsere mobile share bar FB like

 

Klimat

In Ecuador gibt es 7 Klimazonen, der Niederschlag variiert von sehr feucht in den Andenhängen bis halbtrocken entlang der Südküste. Die Temperaturen variieren von tropisch im Tiefland bis dauerhaft kalt weit oben in den Bergen. Das Zentraltal der Anden ist mit einem dauerhaften frühlingshaften Klima besonders angenehm. Für detaillierte Informationen zu Klima-und Wetterbedingungen bitte lesen Sie: Klima Cuenca, Klima Ecuador, Klima Galapagos Inseln, Klima Quito und Klima & Wetter Amazonas, Ecuador.

 

Ureinwohner

Lange bevor die Inkas Ecuador im 15. Jahrhundert erobert haben, blühte das Land durch die modernen Kulturen der Einheimischen auf. Noch heute werden ein Dutzend Sprachen neben der offiziellen Amtssprache Spanisch und der Inka-Sprache Quichua gesprochen. Ecuador gehörte für eine kurze Zeit zum Inka-Imperium, bis die Spanier 1533 die Inka-Herrschaft stürzten. Die UNESCO-Weltkulturerbestätte von Ingapirca ist das einzige Relikt dieser Zeit, viele der vorkolonialen Bauten wurden durch die spanischen Eroberer zerstört. Die Zahl der einheimischen Bevölkerung ist während der ersten Jahrzehnte der spanischen Herrschaft wegen Erkrankungen zurückgegangen, zu dieser Zeit wurden viele Ureinwohner gezwungen sich der „encomienda“, dem Arbeitssystem der spanischen Grundherren zu fügen.

 

Regierung

1563 wurde Quito zum Sitz der königlichen „audiencia“ (Regierungsbezirk) Spaniens ernannt und bildete ab 1717 einen Teil des Vizekönigreichs von Neugranada, hierzu zählten ebenfalls das heutige Kolumbien, Venezuela und Ecuador. 1822 erlangte es die Unabhängigkeit und nannte sich Gran Colombia. Ecuador spaltete sich 1830 von der Föderation ab. Zwischen 1904 und 1942 verlor Ecuador viele Gebiete in einer Reihe von Konflikten mit Nachbarländern und etliche Grenzkonflikte blieben ungelöst. Die Unstimmigkeiten wurden 1999 geklärt, nach einem kurzen Grenzkrieg 1995 mit Peru, hatten Brasilien, Argentinien, Chile und die USA die Verhandlungsführung übernommen. In dem Land herrscht jetzt seit fast vier Jahrzehnten eine Demokratie, auch wenn Bürgerunruhen und größere Proteste zur Amtsenthebung von drei der letzten vier demokratisch gewählten Präsidenten Ecuadors geführt haben. Der amtierende Präsident ist Correra.

 

Wissenswertes über Ecuador: Ekuador Flag

Die Nationalflagge von Ecuador.

 

Bevölkerung

Die Bevölkerung Ecuadors ist mit einem Wachstumsverlust von 1,4% ethnisch durchmischt. Mehr al 72% sind mestizo (indianisch-kaukasisch), gefolgt von 14% Eingeborene, 6% Kaukasier und 4 % Afro-Ecuadorianer. Vor einigen Jahrzehnten noch waren die Ecuadorianer in der bergigen Hochlandregion konzentriert, heute hat sich die Bevölkerung gleichmäßig im Hoch- und im küstennahen Tiefland verteilt. Die Migration in die Städte hat die kommunale Bevölkerung um 60% ansteigen lassen. Die größten Städte sind Guayaquil mit 2,6 Millionen und Quito (Hauptstadt) mit 1,8 Millionen Einwohner, gefolgt von Santa Domingo und Cuenca jeweils mit mehr als einer halben Million Einwohner. Die Amazonas-Region, landläufig als Oriente (Osten) bezeichnet, bleibt mit 3% der Gesamtbevölkerung dünn besiedelt.

Quito ist die Hauptstadt von Ecuador, bietet den Lebensraum für mehr als 2 Millionen Einwohner.

Wissenswertes über Ecuador: Seilbahn Quito, Pichincha

Produckten

Die ecuadorianische Wirtschaft basiert auf der Petroleumproduktion, Produktionen hauptsächlich für den einheimischen Markt, Handel und Agrarproduktion für den inländischen Konsum und Export. Wichtige Exporte sind Öl, Bananen, Shrimps, Pflanzen und andere erstrangige Agrarprodukte. 2010 haben rohes und raffiniertes Petroleum 56% der gesamten Exporterlöse ausgemacht. Ecuador ist weltweit das größte Exportland von Bananen und Kochbananen ($ 2 Milliarden) und ein Hauptausführer von Shrimps ($ 828 Millionen) und Kakao ($ 402 Millionen). Die Exporte von nicht-traditionellen Produkten wie Pflanzen ($ 598 Millionen), Fischkonserven ($601 Millionen) und Automobile ($375 Millionen) sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden.

Wissenswertes über Ecuador: Blumen von Ecuador sind ein wichtiges Exportproduct.

Blumen sind ein wichtiges Exportprodukt.

 

Ecuador hat reichlich touristische Attraktionen wie:

Die Altstadt von Quito.

Wissenswertes über Ecuador: Altstadt Quito Ekuador

Wissenswertes über Ecuador: Altstadt von Cuenca

Die Altstadt von Cuenca.

Die Altstadt von Otavolo mit dem Kunstmarkt.

Wissenswertes über Ecuador: Otovalo Kunstmarkt

 

50 Nationalparks und Naturschutzgebiete von Ecuador:

Wissenswertes über Ecuador: Karte nationalparken Ecuador

 

Einige der besten Naturschutzgebiete:

Galapagos-Inseln.

Wissenswertes über Ecuador: Galapagos Inseln

Wissenswertes über Ecuador: Cuyabeno Naturschutzgebiet

Unsere Standard Dschungelreisen, Ecuador sind 4 Tage, 3 Nächte. Für diejenigen, die mehr Zeit haben, gibt es Reise mit längere Aufenthalte in der Cuyabeno Naturreservat und sehr zu empfehlen, da man den Park in einem entspannteren Tempo besser kennen lernen kann. Ein sehr beliebtes Programm ist die Amazonas Abenteuerreisen, Ecuador. Maßgeschneiderte Programme für spezielle Themengruppen interessiert in Vögel sowie andere Amazonas Tiere, Ecuador und / oder Amazonas Pflanzen, Ecuador können entwickelt werden. Prüfen Sie unsere Preise Cuyabeno Lodge und Reservierungen seite.

Cajas NationalPark.

Wissenswertes über Ecuador: Anden See

Wissenswertes über Ecuador: Podocarpuswald Ecuador

Podocarpus Nationalpark.

Mangrovenwald im Reserva Ecológica Cayapas-Mataje.

Wissenswertes über Ecuador: Mangrovewald

Wissenswertes über Ecuador: Andenkarte

Ecuador liegt in den nördlichen feuchten Zentralanden, während die Anden südlich von Ecuador bis hin zu Mittelchile, trocken bis wüstenartig sind. Hier herrschen gemäßigte und stufenweise polare Bedingungen begleitet von reichlich Regen und Schnee.

Für weitere Details klicken Sie hier für eine detaillierte Touristenkarte mit zahllose Sehenswürdigkeiten und Wissenswertes über Ecuador insgesamt die Nationalparks Ecuadors.

Wissenswertes über Ecuador: Touristenkarte

 

 

Der COFAN LODGE hat sein Verkaufbüro innerhalb:

 

Tel:

 

Email:

niks

Sprechen sie mit uns auf Skype. Unsere Skype Name:

ecotravelworldwide