+593 2 2 50 5310, +593 96 29 35 271

[email protected]

PARKS AND TRIBES

WETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT

Wetters Galapagos Insel: Beste Reisezeit

BESTE REISEZEIT GALAPAGOS: IMMER. Ein Trockenes Klima Bis Die Regenzeit die Berge Frisch Grün Farbt. 10 Jahre Klima Statistieken!

Das Klima der Galapagos Inseln

Das Wetter der Galapagos Inseln und beste Reisezeit

Wann ist die beste Reisezeit für die Galapagos-Inseln?

  1. Die "Regenzeit", Dezember - Mai, , ist die wärmste und sonnigste Zeit mit kurzen Nieselregen;

  2. Von Juni bis November die Trockenzeit ist am besten für Tauchen und Meeresvögeln Beobachten;

  3. Von März - April blühen die Bäume, und haben Schildkröten und Seelöwen ihre Jungen;

  4. Juli - August ist Brutzeit für Boobies und andere Meeresvögel.

Also, das Klima der Galapagos-Inseln begünstigt das ganze Jahr über einen Besuch. Während der Äquator durch den Archipel verläuft, ist das Wetter relativ mild. Dies ist auf den Humboldtstrom zurückzuführen, der von Guayaquil nach Osten abbiegt.

 

WETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: emperatur Mittelwert Galapagos InselnWETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: Niederschlag Galapagos

Temperatur Mittelwert Galapagos Inseln

 

Niederschlag Galapagos Inseln

 

Die nasse Jahreszeit
Von Dezember bis Mai sind die Wasser- und Lufttemperaturen höher, was in den höheren Lagen zu einer etwas höheren Luftfeuchtigkeit und täglichen kurzen Nieselregen und Nebel führt. Dennoch folgen auf die Regenschauer Perioden mit Sonnenschein, die diese Jahreszeit zur sonnigsten des Jahres machen.

Die feuchten Bedingungen führen dazu, dass die Blumen von März bis April ihren Höhepunkt erreichen. Dies ist auch die Brutzeit für Meeresschildkröten, Landschildkröten und Seelöwen.

Die Trockenzeit der Galapagos-Inseln

Da der Humboldtstrom während der Trockenzeit durch den Archipel fließt, bringt er soviel kälteres Wasser, das auch die Lufttemperaturen auf den Inseln kühlen. Obwohl diese antarktische Strömung kalt ist, führt sie auch dazu, dass die Luft darüber eine niedrige relative Luftfeuchtigkeit enthält, was sich in geringen jährlichen Niederschlägen niederschlägt. Tatsächlich ist das Klima der Galapagos-Inseln trocken bis halbtrocken, aber es variiert mit den Höhenlagen. Wenn die Winde gegen die Hänge der höheren Berge gepresst werden, kühlt sich die Luft ab und zwingt Nebel um die Berggipfel, der die Wälder während der Trockenzeit immer noch relativ feucht hält.

 

Von Juni bis November ist die Trockenzeit von dauerhaft bedecktem Himmel ohne Regen geprägt (ähnlich dem „Garua“-Klima in Lima). Die Winde nehmen zu und die Meere werden unruhig, wodurch manche  Besucher seekrank werden.

Die Temperaturen reichen von 21 bis 30 °C, während der jährliche Niederschlag im Tiefland des Galapagos-Nationalparks etwa 400 mm beträgt, aber höher auf den Berggipfeln der größeren Inseln. Infolgedessen hat das Tiefland eine trockene - Halbwüste - Vegetation mit vielen Opuntia-Kakteen und die Inseln, während Lavaformationen fast jede Vegetation aufweisen.
 

Die Passatwinde auf Galapagos

Der Archipel liegt in der südöstlichen Passatwindregion des Pazifischen Ozeans, die die Strömungen beeinflusst, die die umliegende See dominieren. Von Januar bis April nehmen die Passatwinde an Stärke ab, wodurch sich der Humboldtstrom nach Süden verlagert. Der warme tropische Panamastrom aus dem Norden erwärmt das Wasser und leitet damit die wärmere Regenzeit ein.
 

WETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: Wassertemperatur GalapagosWETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: San Cristobal.

Wassertemperatur Galapagos Inseln

 

San Cristobal Galapagos Wetter

 

El Niño-Saison am Galapagos Archipel
Alle 5-6 Jahre verändert die El Niño-Strömung das Wettergeschehen völlig. Warmes tropisches Wasser umgibt die Insel, wodurch die Temperaturen steigen und die Niederschläge dramatisch zunehmen. Während des El Niño 1982-83 stieg der Meeresspiegel um 40 cm und die durchschnittliche Temperatur des Oberflächenwassers um 4°C; die durchschnittliche max. Lufttemperatur 3oC, während der Niederschlag 8- bis 10-fache des normalen Niederschlags gestiegen war. Auch der durchschnittliche monatliche Niederschlag und der jährliche Niederschlag haben sich um das 10-fache bzw. 8-fache erhöht.

Teleskop-Effekt

Ein interessanter Effekt ist der sogenannte "Teleskopeffekt". In den Bergen sinkt die Lufttemperatur um durchschnittlich 0.6oC pro 1000 m. Aber auf isolierten Bergen wie den Vulkanen auf den Galapagos-Inseln ist der Rückgang stärker und daher ist die Abkühlung auf Galapagos starke als auf dem Festland. Darüber hinaus kühlt trockene Luft schneller ab als feuchte Luft, was den Kühleffekt zusätzlich noch verstärkt. Infolgedessen sind die hohen Berggipfel von Galapagos bewaldet und oft von Wolken bedeckt, während im Tiefland die Sonne scheint. Also haben die Galapagos-Inseln je nach Höhenlage viele Klimazonen.

 

Cromwell-Strömung

Eine dritte Strömung, die Cromwell-Strömung, die aus tieferen ozeanischen Schichten aufsteigt und Nährstoffe an die Oberfläche bringt, beeinflusst das Meerwasser. Dadurch blüht das Plankton auf und füttert so die Fische, die wiederum Meeresvögel, Blau- und Grindwale usw. auf die Inseln locken. Dies ist die beste Jahreszeit, um Pinguine und Albatrosse zu sehen, die von den Fischschwärmen angezogen werden. BlaufußBoobies und andere Seevögel haben ebenso wie die Genovesa-Eulen ihre Brutzeit.

 

UV-Bestrahlung

Sonnenbrand im Tropen

WARNUNG: Sie werden sich am Äquator befinden. Die UV-Bestrahlung ist überall ganz stark, Sie benötigen also einen angemessenen Schutz, auch wenn Sie dunkelhäutig sind. Tragen Sie immer einen Hut und nicht nur eine Baseballkappe und tragen Sie bitte keine Sandalen oder gehen Barfuß nach draußen. Ich habe schon fürchterlich schmerzende Füße an Leuten gesehen, die zwar alles außer ihren Füßen bedeckt hatten. Ihre Füße bekommen das meiste direkte Sonnenlicht, da sie horizontal der Sonne ausgesetzt sind!

 

Benutzen Sie immer eine Sonnencreme mit hohem UV-Schutz (Vergessen Sie die Rückseite Ihrer Ohren nicht), wie die UV-Strahlung am Galapagos Inseln extrem hoch ist. Gewöhnen Sie Ihre Haut an die Sonne, indem Sie sich ihr am ersten Tag nicht länger als eine Stunde aussetzen, am nächsten Tag eine Stunde länger und so weiter. Lassen Sie sich auch nicht von einem bewölkten Himmel täuschen, auch dann können Sie einen Sonnenbrand bekommen. Seien Sie besonders im Hochgebirge vorsichtig, hier sind die UV-Strahlen noch stärker!; und auf dem Wasser (Cuyabeno, Galapagos), denn auf dem Wasser ist der UV-Effekt größer. Achten Sie auf den Wind, er neigt dazu, den Sonnenbrand zu verschlimmern.

 

Für detaillierte Informationen zu Klima-und Wetterbedingungen zu lesen Sie bitte:

Wenn Sie mehr über das Land erfahren wollen, lesen Sie bitte: Wissenswertes über Ecuador

 

Viele der Inseln im Archipel sind reine Wüsten mit nur wenig Küstenpflanzen entlang der sandigen Strände. Die Opuntia Stauden profitieren vom Tiefengrundwasser.

WETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: Wüsteklima auf Galapagos

WETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: Wüstepflanze auf Galapagos

Die extrem dürre-resistenten Opuntien im Tiefland bilden trockene Staudenforste, insbesondere auf größeren Inseln, wie zum Beispiel Santa Cruz.

In den Bergen können wir echten Walder finden, die sich entwickelt haben aufgrund der Abkühlung der Luft in großen Höhen, die durch das Teleskop-Effekt noch verstärkt wird.

WETTER GALAPAGOS INSELN: BESTE REISEZEIT: Bergenklima auf Galapagos

 

Unsere Standard Dschungelreisen, Ecuador sind 4 Tage, 3 Nächte. Für diejenigen, die mehr Zeit haben, gibt es Reise mit längere Aufenthalte in der Cuyabeno Naturreservat/Naturschutzgebiet und sehr zu empfehlen, da man den Park in einem entspannteren Tempo besser kennen lernen kann. Ein sehr beliebtes Programm ist die Amazonas Abenteuerreisen, Ecuador. Maßgeschneiderte Programme für spezielle Themengruppen interessiert in Vögel sowie andere Amazonas Tiere, Ecuador und / oder Amazonas Pflanzen, Ecuador können entwickelt werden. Prüfen Sie unsere Preise Cuyabeno Lodge und Reservierungen seite.

 

Wenn Sie mehr über das Land erfahren wollen, lesen Sie bitte: Wissenswertes über Ecuador.

 

Park & Tribes und der COFAN LODGE haben ihre Verkaufbüro innerhalb:

Hotel Balmoral, Adresse: Calle Moreno Bellido E6-57 & Avenida Amazonas, Quito

Telefon: (++593)(02) 2 50 5310, Mobile: (++593) (0) 96 29 35 271

 

Email: [email protected]

Skype: ecotravelworldwide